Fragetechniken

… sind ein aktives Instrument, um die Realität zu verändern.

Es ist wie ein Ursache-Wirkungs-Prinzip. Veränderst Du Deine Sprache, veränderst Du damit die Wirklichkeit. Verändert sich die Wirklichkeit, verändert sich wieder Deine Sprache.

Es ist also die aktive Gestaltung unseres Lebens!

Fragetechniken

Die Kunst des Fragens

Warum heißt es denn „Kunst“?

Naja, erst wenn Du in der Lage bist, richtig, respektvoll, interessiert zu fragen, wird sich auch etwas verändern! Es ist eine Kunst, die richtige Fragen zu stellen. UND meistens erst wenn die Antwort kommt, weißt Du ob die Frage richtig war! 🙄😉😀

So kannst Du damit vieles ermöglichen:

  • Du kannst den Informationsfluss fördern und die Basis stärken
  • Auch kannst Du das Gespräch mit Deinem Gegenüber aktiv gestalten
  • Neue Sichtweisen lassen sich eröffnen und Du kannst die Kreativität fördern
  • Deine Beziehung zu Deinem Gegenüber kannst Du verändern (positiv, negativ, stärken, schwächen, …)
  • Du kannst das Gespräch steuern
  • So kannst Du auch Dich selbst und Dein Gegenüber aufwerten
  • Und dabei auch eure Motivation stärken

Struktur von Fragetechniken

Es gibt unglaublich viele Arten von Fragen. Im Netz findet ihr die unterschiedlichsten Zuordnungen. Offen und geschlossen, ressourcenorientiert, lösungsorientiert, …. (bspw. Wikipedia und andere)

Ich empfinde das an vielen Stellen als „erschlagend“.

Möglicherweise hilft es eher die jeweilige Situation zu nehmen und dafür etwas anzubieten. Also bspw.  …

  • Was tue ich, um herauszufinden, wo das Problem liegt? Also mach eine gute Analyse!
  • Neue Perspektiven einnehmen und das Gegenüber zur Kreativität anregen. Wie geht das?
  • Wie kann ich meinem Gegenüber helfen die eigenen Ressourcen zu finden?
  • Wie kann ich eine gute Lösung finden?
  • Wenn Emotionen auftreten, wie gehe ich damit um?
  • Was wenn die Emotionen so stark werden, dass ich es als unangenehm empfinde. Was tue ich nun?
  • Wie schlechte Nachrichten mit guten Fragestellungen übermitteln? 
  • Wenn ich das Gefühl habe, ich werde angelogen …. Wie schaffe ich es das herauszufinden?
  • Was wenn mein Gegenüber Killerphrasen von sich gibt?
  • Der Smalltalk? Was gehört dazu? Was stelle ich hier für Fragen? Und welche Fragen machen keinen Sinn?

Also freut Euch auf die Blogbeiträge. Ich werde Sinn, Nutzen sowie auch Vor-und Nachteile zu der jeweiligen Situation beleuchten. 

Scroll to Top