Energiespender

… sind unsere Rückversicherung und unser Schutz, um auch mal schwere Zeiten zu überstehen.

Doch Achtung:
Er sollte nicht zu voll oder auch zu leer sein. Denn wenn Du nicht genug Energie hast, dann rollt er Dir davon. Bevor Du nicht selbst stabil bist, sollte er stehen und nicht rollen, denn sonst überrollt er uns am Ende.

Energiespender sind wichtig

Der Blick in das Energiefass hilft weiter!

Der genaue Blick in den Energietank ist wichtig

Nur wenn wir in der Lage sind, einen bewussten Blick hineinzuwerfen in unseren Energiespender, wissen wir wo wir stehen!
Energieräuber machen das Fass undicht. Und manchmal tropft es unbemerkt aus und wir wundern uns, wo unsere Energie geblieben ist.

Doch wer sind sie, diese Energieräuber?

  • zu große Arbeitsmengen, die Du zu bewältigen hast? Du hast viel zu viel zu tun
  • Konflikte in Familie oder im Job
  • ständige Unterbrechungen bei der Arbeit oder auch im Privatleben.
  • Manchmal kannst Du einfach nicht dran bleiben …
  • Oder Du fühlst Dich ausgelaugt, vielleicht steckst Du auch in einer persönlichen Lebenskrise
  • Du bekommst keine Anerkennung oder mal ein Lob
  • es gibt viele „Hintenrum Gespräche“ und die belasten Dich

Fülle Deinen Energiespender!

Ja das Fass wird leider nicht von allein voll!

Du bist es, der etwas dafür tun kann, dass die Räuber Dir nicht alles wegnehmen. Dazu musst Du allerdings noch tiefer in das Fass schauen und Du musst tiefer in Dich selbst hineinschauen. 

  • Wer bin ich?
  • Was will ich?
  • Wo will ich hin?
  • Was kann ich selbst zur Verbesserung beitragen?
  • Was habe ich früher getan, damit es mir wieder besser gegangen ist?

Nutze Deinen Energiespender als Booster!!

Energiespender als Booster

Ein paar Ideen

Ich habe Dir hier mal ein paar Ideen mitgebracht. Finde für Dich selbst heraus, was Dir gefällt. 
Du spürst es recht schnell, wenn beim Lesen ein Lächeln über Dein Gesicht huscht oder Du sofort beginnst in Fantasien zu entwickeln oder in Erinnerungen zu schwelgen …

  • Konzentriere Dich auf das, was Dich glücklich macht!
  • Wirf das ab, was Dich belastet – loslassen ist das Zauberwort
  • Suche Dir ruhige Arbeitszeiten und einen ruhigen Raum – reiße Mauern ein, wenn es nicht anders geht
  • Sag auch mal NEIN
  • Mache einen Plan, was Du vorhast. Aber plane Deine Ziele SMART – also vor allem realistisch erreichbar.
  • Schließe die geplanten Aufgaben eine nach der anderen ab und belohne Dich dafür
  • Feiere also die Erfolge, die Du erreichst
  • Feiere sie mit Deinem Partner, Freunden, Bekannte, dem Chef, der Chefin, …
  • Erwecke Deine Hobbies zum Leben. Vielleicht gibt es etwas, das in der Ecke liegt. Grabe es aus und kümmere Dich darum. 
  • Esse richtig, esse gesund
  • Trinke genug und schlaf genug – schlaf auch mal aus!
  • Entspanne Dich … auch mal mit autogenem Training, Traumreisen, bei einem Spaziergang, …
  • Dein Körper ist der Spiegel Deines Energiezustandes – höre auf ihn und pflege ihn!

Ich wünsche Dir dabei viel Erfolg!

Wenn Du Hilfe brauchst, dann melde Dich einfach bei mir!

Bilderquelle: pixabay, Peggy und Marco Lachmann-Anke

Scroll to Top