Trennungsgespräche führen

Trennungsgespräche die 2te

Vortrag in Straubing
bbw und bayme

Themen

Zielgruppe

Geschäftsführung
Führungskräfte
Projektleiter 
Personalentwicklung

Es geht um Menschen!

Folgende Inhalte waren in dem Vortrag zu finden:

  • Definition und Ablauf im Trennungsprozess
    • Welche Phasen durchläuft der Prozess?
    • Wer sind alles die Betroffenen in diesem Ablauf?
    • Über welche Kosten sprechen wir?
    • Welche Sprache sprechen wir und wie kommt sie an?
  • Die Trennungskultur wird bestimmt durch die persönliche Grundhaltung eines jeden Einzelnen. Zusätzlich wird sie von der Qualität des Umgangs miteinander bestimmt. Aber auch von dem Verständnis für persönliche Werte (und vielem mehr!)
  • Erst wenn wir das alles klar besprochen haben, geht es um die Trennungsgespräche selbst. Hier haben wir dann über Allgemeines gesprochen. Zusätzlich ging es auch um Themen, wann werden Gespräche schwierig, das Gespräch selbst und, um die Betroffenen im Gespräch und nach dem Gespräch.

Graue Mäuse und fleißige Bienen

Meist geht der Blick auf High- und Low Performer. Aber was ist mit den „grauen Mäusen“ oder den „fleißigen Bienen“?

Wir sollten sie unbedingt berücksichtigen, denn sie belegen ca. 2/3 der Belegschaft. UND, sie leisten den größten Beitrag zum Erfolg des Unternehmens. Denn meistens sind es diejenigen, die kompetent und ausdauernd sind. Am Ende sind sie meist das Rückgrat des Unternehmens. Daher verdienen sie Beachtung!

Der Vortrag – Trennungsgespräche die 2te, fand nun aufgrund der hohen Nachfrage zusätzlich noch auf der Personalleitertagung in Straubing am 23.09.2009 statt.

Scroll to Top