Menschenverstand

… oder auch „gesunder Menschenverstand“, hat eine lange Geschichte und viele Menschen beschäftigen sich damit.

Häufig tauchen so Sätze auf, wie: „Nutz doch mal Deinen gesunden Menschenverstand!“; oder „Der hat doch keinen Schimmer, mit gesundem Menschenverstand, wäre ihm das nicht passiert!“

Gesunder Menschenverstand ist selten

Ich denke vielmehr geht es darum, die Synonyme wahrzunehmen und diese in unsere eigene Entwicklung einzubinden. Denn was wir tun sollten, ist weder über andere richten, noch uns selber dazu verführen zu lassen, uns in den Vordergrund zu stellen.

Für mich geht es um Weisheit, Klugheit, Mut, Überzeugung und Klarheit. Es geht aber auch um Ratio, Vernunft, Fakten, Moral und Ordnung. Ebenso geht es darum darüber nachzudenken, was richtig oder falsch ist.
Dabei ist jedoch stetig zu beachten, dass dies auch immer eine Frage der Wahrnehmung ist, was wir als richtig oder falsch bewerten. Dazu allerdings benötigen wir Scharfsinn, Intelligenz und Verstand. Indem wir unsere Gedanken und Ideen präzise und klar abwägen.

Obwohl dies alles sehr sachlich klingt, geht es auch um ein gewisses Gemeinschaftsgefühl und damit auch der Wunsch etwas lernen zu wollen. Denn nur so können wir unseren Menschenverstand intuitiv einsetzen. Damit wir Relevantes von Irrelevantem trennen können. Vor allen Dingen entwickelt sich daraus ein konstantes und bewusstes Handeln und, wir werden somit glaubwürdig.

So können wir gut auf Augenhöhe kommunizieren, glaubwürdig Handeln und in einer gesunden Beziehung mit unserem Umfeld leben!

Benutzen wir doch unseren Verstand, um Mensch zu sein!

Wer mehr dazu wissen will, kann sich gern für einen Schnupperworkshop anmelden oder schaut sich hier bei Spiral Dynamics etwas um!