Meine Zeit

… ist meine Verantwortung!

Wie oft hören wir die Aussage: „Keine Zeit!“

Doch wer beeinflusst denn unsere Zeit? Wer stiehlt sie? Und warum rennen wir ihr gefühlt immer hinterher?

Wir haben 24 Stunden am Tag, nicht mehr und nicht weniger!

Ich bin für meine Zeit verantwortlich, sonst niemand, ich selbst trage alle Konsequenzen

Dein Selbstmanagement liegt im Fokus!

Je nach Wertepräferenz gehen wir unterschiedlich mit dem Thema um. Und je nach persönlicher Einstellung und aktueller Situation basierend auf unseren Erfahrungen, managen wir unsere Zeit auch unterschiedlich. Wir haben uns bestimmte Gewohnheiten und Routinen angeeignet, die wir auch liebgewonnen haben.

Doch leider verbergen sich meist darunter einige, wenn nicht sogar viele Zeit- und Energiefresser.

Die Folge daraus ist:

  • wir nehmen uns zu wenig Raum und Pausen, um über Zeitfresser nachzudenken
  • wir akzeptieren, dass wir fremdgesteuert werden
  • und wir schaffen es nicht Prioritäten zu setzen und auch mal NEIN zu sagen

Was also ist zu tun, um Deine Zeit in den Griff zu kriegen?!

Nun da gibt es viel, was Du tun kannst!

  • Als erstes musst Du erkennen und anerkennen, dass Du selbst schuld bist, wenn Du Dir Minuten oder sogar Stunden stehlen lässt.
  • Dann geht es darum herauszufinden, wo genau und wie es stattfindet – der Diebstahl!
  • So kannst Du direkt anfangen Grenzen zu setzen. Räume diese Diebe aus dem Weg und steh für Dich selbst ein!
  • Finde heraus was Du wirklich willst! Entdecke Deine eigenen Vorstellungen und Erwartungen, wie Du Dein Leben gestalten möchtest!
  • Setze Dir keine unrealistische, sondern erreichbare Ziele!
  • Achte darauf, dass die Umsetzung und Durchführung Dich auch zu Deinem Ziel führt!
  • Dann steigt auch Deine Motivation und Du bist bereit Konsequenzen Deines Handelns / und auch NICHT-Handelns aufzuzeigen!
  • Setze Prioritäten, sorge für Ausgleich und feiere Deinen Erfolg, wenn Du Dein Ziel erreicht hast! Hast Du es nicht erreicht, dann meckere nicht, sondern steig wieder auf Deinen eigenen Zug auf und finden Deinen Weg!

Am Ende verhilft Dir Deine eigene Konsequenz dabei, Dir Zeiträume und Verschnaufpausen zu schaffen und so auch gesund zu bleiben!

Dabei wünsche ich Dir viel Erfolg!

Scroll to Top