Didaktisch gute Lernkonzepte

Lernmodell der Zukunft

Vortrag in Billerbeck
Viwis eLearning Forum

Themen

Zielgruppe

Geschäftsführung
Führungskräfte
Projektleiter 
Personalentwicklung

Der Mensch zwischen Lernkultur und Veränderung

Vortrag auf dem Viwis eLearning Forum am 07.11.2013 in Billerbeck.

Der Inhalt

Gibt es EIN Lernmodell?

  • Gibt es Lernkonzepte und Modelle, die sich am Menschen, dessen Vernetzung, seiner persönlichen Werte (-kultur) und damit an seinem Lernen orientieren?
  • Kann sich das Modell auch an Veränderung anpassen? Geht das überhaupt?
  • Wie muss das Modell aussehen, dass es den Mitarbeitern gefällt? … es sich sozusagen intern gut verkaufen lässt und dann auch genutzt wird?
  • Wie muss meine Einstellung dazu sein, dass ich mich überhaupt damit beschäftigen kann?
  • Also welche Werte lebe ich selbst, welche Werte finde ich toll und welche finde ich „doof“ oder sogar unmöglich?
  • Wie lernen Menschen, bzw. wie möchten sie lernen, wenn Ihnen z.B. Punkte wichtig sind wie Loyalität, Zuverlässigkeit, Kontrolle und Sicherheit.
  • Was dagegen brauchen Menschen, die sich lieber auf Themen konzentrieren, wie Individualität, Selbstreflexion, Kreativität, Autonomie und Integration.
  • Und kann dann das Lernmodell unterschiedlich oder auch gleich sein?
  • Braucht es einen bestimmten Rahmen, um mit der Veränderung mitzugehen?

Die Struktur für das Lernmodell der Zukunft

Diese Fragen haben wir im Plenum, wie auch in einzelnen Gruppenarbeiten geklärt. Damit haben wir eine Idee erhalten, wie ein Lernmodell aussehen könnte. Wie es sich an bestimmten Variablen der Veränderung anpassen muss und welche Rolle dabei der Personalentwicklung und den Mitarbeitern zukommt.

Wie schon im letzten Jahr, habe ich eine Struktur mitgebracht, um dieses komplexe Thema leichter begreifbar zu machen.  Auch dieses Mal haben wir von Pinnwand zu Pinnwand bewegt und sind danach in die Gruppenarbeit gegangen. Dort diskutierten wir, was Sinn macht und wo. Anschließend diskutieren wir dann im Plenum, wie das Modell denn nun aussehen könnte und ob es denn das EINE gibt.

Scroll to Top